Worber-Cup

1. Rang

ESC Frauenfeld/ESC Rigi

v.l.n.r.: Jost Gottfried, Bühler Marcel,
Martin Christian, Koller Harald

WORBER-CUP 2018      Der letztjährige Turniersieger ESC Zweisimmen-Rinderberg war beim Worber-Cup 2018 nicht  in der Originalbesetzung am Start. Durch das Fehlen der letztjährigen Sieger galt der
ESC Solothurn Sunny Boys als Topfavorit.

Bei Hälfte des Turniers lagen die Solothurner mit dem Punktemaximum an der Spitze gefolgt vom ESC Frauenfeld und dem ESC am Bachtel. Eher überrachend verloren die Solothurner in Spiel 6 gegen den ESC Thierachern, nun übernahm der ESC Frauenfeld verlustpunktelos die Führung. Die folgende Direktbegegnung entschieden die Frauenfelder mit 17:15 zu ihren Gunsten, sodass die Sunny Boys auf Rang drei zurück fielen, am Bachtel belegte nun Rang zwei. Diese drei Teams machten den Turniersieg unter sich aus. Letztendlich konnte der ESC Frauenfeld seine Spitzenposition erfolgreich verteidigen und gewann den Worber-Cup 2018. Herzliche Gratulation!

Teilehmende Mannschaften: ESC Zug, ESC Brünnli Hasle-Rüegsau, ESC Solothurn Sunny Boys, ESC Solothurn 2,
ESC am Bachtel, EHC Freiburg «Die Wölfe», SESV Swissteam Damen, ESC Frauenfeld, ESC Thierachern,
ESC Soorsischliifer

Rangliste >